Künstler nutzt die Natur, um Tiersilhouetten Farbe zu verleihen

Künstler nutzt die Natur, um Tiersilhouetten Farbe zu verleihen

Weltfreund Armbänder  Weltfreund Armbänder

 

Der Russe Nikolai Tolstyh macht Fotos von Tiersilhouetten aus Papier in einem natürlichen Setting und veröffentlicht sie in seinen Instagram-Profil. Die Kombination dieser Elemente ist überraschend perfekt. Die natürlichen Hintergründe geben den ausgeschnittenen Tieren nicht nur Farbe und Textur, sondern auch eine Szene, die sie umrahmt.

Papierschnitte als Kunst werden seit dem 6. Jahrhundert in China praktiziert. Vergleichsweise spät kam der Trend im 16. Jahrhundert auch in Europa an. Dass diese Technik aber ganz und gar nicht verstaubt ist, zeigt Tolsty, der seinen Werken durch die Farben der Natur eine moderne Frische verleiht und seinen zweidimensionalen Kreationen Leben einhaucht.  

Hier könnt ihr einen kleinen Einblick in seine bunte Tierwelt gewinnen:

 

Giraffe - © Nikolai Tolstyh

Flamingo - © Nikolai Tolstyh

Bär - © Nikolai Tolstyh

Eichhörnchen - © Nikolai Tolstyh

Fuchs - © Nikolai Tolstyh

Papageientaucher - © Nikolai Tolstyh

Elch - © Nikolai Tolstyh

Schmetterling - © Nikolai Tolstyh

Gecko - © Nikolai Tolstyh

Hirsch - © Nikolai Tolstyh

Tiger - © Nikolai Tolstyh

Luchs - © Nikolai Tolstyh

Vogel - © Nikolai Tolstyh

Igel - © Nikolai Tolstyh

Wolf - © Nikolai Tolstyh

 

Melde dich für unseren Newsletter an

Als Dankeschön gibt es einen 5 Euro Gutschein zum Einkaufen auf www.weltfreund.at

 

 

Fotocredits: Alle Fotos - © Nikolai Tolstyh

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, würde es für uns die Welt bedeuten, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

* Name:
* E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
   Website: (Site url mit http://)
* Kommentar:
Code eintippen