Die Hai-Hirtin: Ein am Meeresboden festgebundenes Model hütet Haie

Die Hai-Hirtin: Ein am Meeresboden festgebundenes Model hütet Haie

Weltfreund Armbänder  Weltfreund Armbänder

 

Der Fotograf Benjamin Von Wong hat mit seinem Team eine großartige Fotoreihe geschaffen, die zum Schutz der Haie beitragen soll. Es begann alles mit einer kreativ-verrückten Idee: Er wollte eine Hai-Hirten Szene in Höhlen 15 Meter unter Wasser im Meer vor Malaysia erschaffen, indem er ein Model, in einem wunderschönen  weißen Kleid am Meeresgrund fest bindet während Haie um sie herum schwimmen.

Unter der Ozeanoberfläche verbirgt sich ein ganz eigenes Universum, über das wir viel zu wenig nachdenken und noch viel weniger die Chance haben selbst zu erleben. Von Wong wollte mit seinen Fotos der Hai-Schäferin die Magie und das Mysteriöse dieser speziellen Welt einfangen.

Das Team lernte während dem Projekt viel Neues über Haie. Haifische sind die Hirten des Meeres und sorgen im Prinzip dafür, dass alles unter Wasser erblüht und funktioniert. Je mehr Haie in einer Region vorhanden sind, desto größer ist die Fischpopulation. All die Bewohner arbeiten in wunderschöner Harmonie zusammen und sichern so eine gesunde Artenvielfalt und erhalten dadurch die Balance des Unterwasserökosystems.

Während des Fotoshootings mussten Von Wong und sein Team gegen eine tickende Uhr ankämpfen. Das Wasser war kalt, die Sauerstoffvorräte begrenzt und niemand konnte miteinander sprechen. Und natürlich musste man auf die letzte und wichtigste Komponente, die Haie selbst, warten. Sobald die Tiere auftauchten, mussten alle Assistenten und das Equipment blitzschnell aus der Szene verschwinden, damit nur noch das Model in den perfekten Lichtstrahlen, die durch die Öffnung der Höhle drangen zurückblieb. Jetzt blieb nur noch zu hoffen, dass alle Elemente für einen Augenblick zusammenspielen, um ein wunderschönes Foto mit den Haien zu schießen.

Von Wong hofft mit der Fotoserie mitzuhelfen das Verständnis von Haien zu verändern. Er will bewiesen, dass sie etwas wirklich wunderschönes sind, dass es wert ist beschützt zu werden. So wie Haie die Hirten des Meeres sind, sind wir die Hirten unserer Generation und können einen Unterschied machen und eine Stimme für die Haie sein.

Konkret sollen die Fotos helfen eine Schutzzone für Haie in Malaiischen Gewässern zu schaffen. Mehr Informationen dazu findet ihr hier: sharkshepherds.com | Petition unterschreiben

 

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

Hai-Hirtin: Unterwasser Fotoshooting mit echten Haien vor Malaysia - © Von Wong

WELTFREUND unterstützt das Sharkproject

Mit dem „Rettet die Haie“ Armbändern unterstütz du die Arbeit des Sharkprojects, das es sich zur Aufgabe gemacht hat Haiflossen und andere Haiprodukte aus den Restaurants und dem Handel zu verbannen. Außerdem unterstütz die Organisation Forschungstätigkeiten, die zum Schutz der Haie vor Überfischung beitragen sollen. Die Armbänder sind in Grau- und Blautönen gehalten, die die Haie und den Ozean repräsentieren.



Hier die Links zu den entsprechenden "Rettet die Haie" WELTFREUND Freundschaftsbändern:

Melde dich für unseren Newsletter an

Als Dankeschön gibt es einen 5 Euro Gutschein zum Einkaufen auf www.weltfreund.at

 

 

Fotocredits: Alle Fotos - © Benjamin Von Wong

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, würde es für uns die Welt bedeuten, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

* Name:
* E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
   Website: (Site url mit http://)
* Kommentar:
Code eintippen